Glasurit

Glasurit – Lackexpertise seit 1888

Die Lackexpertise und Unternehmensgeschichte von Glasurit reicht zurück bis zu den Anfängen des Automobils, als Berta Benz die weltweit erste Überlandfahrt mit einem Auto mit Verbrennungsmotor unternahm. Damit ist Glasurit der Lackhersteller mit der weltweit längsten Tradition. Gegründet 1888 in Hamburg, ist Glasurit heute weltweit erfolgreich – und seit 1965 eine Premium-Reparaturlackmarke der BASF.

Glasurit – Offizieller Partner der FIVA

Unsere Lackexpertise und unser Engagement für den Werterhalt klassischer Fahrzeuge hat die FIVA überzeugt. 2016 hat sie Glasurit als offiziellen und weltweit exklusiven Partner in allen Lackfragen ernannt.

Glasurit orientiert sich als „Official Partner“ der FIVA eindeutig an den Leitlinien der Charta von Turin. Auf der Internetseite der FIVA werden wir über verschiedene Themen, historische Recherchen und Kooperationen berichten. Einen Ansprechpartner von Glasurit in Ihrem Land finden Sie unter www.glasurit.com. Dort finden Sie unter dem Stichwort Classic Car Colors demnächst auch weitere Informationen rund um das Thema Lack.

Glasurit Classic Car Colors – unser Service für Oldtimer-Freunde

Glasurit Classic Car Colors ist ein speziell auf die Bedürfnisse von Besitzern klassischer Fahrzeuge ausgerichteter Service. Damit bieten wir Ihnen professionelle Unterstützung – angefangen beim Lackwissen über die Farbtonsuche in unserem weltweit größten Farbtonarchiv bis zum Netzwerk spezialisierter Fachbetriebe.

Classic Car Colors orientiert sich an den meist gestellten Fragen von Autobesitzern:

  1. Wo finde ich den richtigen Farbton für mein klassisches Fahrzeug?
  2. Wo finde ich einen geeigneten Lackierbetrieb?
  3. Wo bekomme ich den Originallack?

 

Frage: Wo finde ich den richtigen Farbton für mein klassisches Fahrzeug ?

Antwort: Im Glasurit-Farbtonarchiv bzw. bei einem Glasurit-Lackierbetrieb.

Glasurit hat im Lauf seiner rund 130-jährigen Geschichte das weltweit größte Farbtonarchiv mit weit über 250.000 Farbtönen für PKWs, Motorräder und Nutzfahrzeuge aus aller Welt aufgebaut. Wir pflegen nicht nur die aktuellen Serien- und Sonderfarbtöne in die Datenbank ein, wir arbeiten auch daran, Farbtoninformationen für klassische Fahrzeuge zu recherchieren und nachzutragen sowie Lack-Mischformeln dafür zu entwickeln.

Viele Farbtoninformationen sind im Lauf der Automobilgeschichte – besonders vor 1950 – entweder verloren gegangen oder ungenügend dokumentiert. Um diese Farben wieder ans Licht zu bringen, führt Glasurit Recherche-Projekte mit Autoherstellern, Clubs und Museen durch. Beispielhafte Projekte wurden u.a. mit Opel, Citroen, Jaguar und Porsche durchgeführt, aber auch mit Clubs von nicht mehr existierenden Marken wie Heinkel, Borgward, Zündapp oder Museen wie der Sammlung Monteverdi in Basel oder der Collection Schlumpf, Musee d’Automobile in Mulhouse/F.

Unter http://color-online.glasurit.com/CCC/new/index.php findet jeder Fahrzeugbesitzer die Zuordnung von Hersteller, Fahrzeugmodell, Baujahr und Farbtongruppe. Der Autobesitzer erhält hier die Information ob Glasurit den Farbton kennt und eine Lack-Mischformel für den gewünschten Farbton hat. Diese Farbtöne sind wichtig bei einer kompletten Restaurierung, denn der authentische/zeitgenössische Farbton ist inzwischen ein wichtiger Aspekt bei der Bewertung von klassischen Fahrzeugen.

Die Farbtöne können dann in einem Glasurit-Lackierbetrieb oder bei einem Glasurit-Händler gemischt werden. Wir empfehlen, in jedem Fall ein Muster zu lackieren, denn manchmal entspricht der ausgesuchte Farbton nicht den Vorstellungen und Erwartungen der Autobesitzer.

Frage: Wo finde ich einen geeigneten Lackierbetrieb?

Antwort: Nach Recherche oder im Glasurit-Netzwerk für spezialisierte Lackierbetriebe.

Die Anforderungen an eine Lackierung bei klassischen Fahrzeugen sind meist deutlich komplexer als bei der Reparatur von Neufahrzeugen. Nicht jeder Lackierbetrieb widmet sich dem Thema „Oldtimerlackierung“. Geeignet sind in der Regel Betriebe, die sich spezialisiert haben, mit Referenzen auf ihren Webseiten werben und in der Szene einen guten Ruf als Fachbetrieb in diesem Segment haben.

In einigen Ländern haben wir bereits ein Netzwerk von auf die Lackierung klassischer Fahrzeuge spezialisierter Lackierbetriebe aufgebaut. Diese Betriebe haben große Erfahrung und geeignete Spezialisten. Diese Betriebe sind ebenfalls auf der Glasurit Webseite zu finden.

Ansprechpartner für Autobesitzer sind die empfohlenen Lackierbetriebe, Glasurit-Händler oder lokalen Service Center von Glasurit.

Farge: Wo bekomme ich den Originallack?

Antwort: Die in der Serienproduktion verwendeten Einbrennlacke (140-160°C) sind für die Fahrzeugreparatur nicht einsetzbar

Spätestens seit der Einführung von Thermoplastischen Acryllacken (TPA) – und Kunstharz-Einbrennlacken (ab ca. 1930er Jahre) sind die in der Serien-Produktion verwendeten Lacke technologisch nicht mehr mit den Reparaturlacken identisch. Auch die Reparaturlacktechnologien vergangener Zeiten sind aus unterschiedlichen Gründen (Umweltaspekte und Gesetzgebung, geringe Nachfrage, technologisch überholt etc.) nicht mehr flächendeckend verfügbar. Daher stellen wir für diesen Bereich aktuelle und überall verfügbare Lacke her. Mit speziell entwickelten  Lackierverfahren kann eine Anpassung der Reparaturlackierung an die gealterte Lackierung durchgeführt werden.

Aus einer Lack-Mischanlage mit etwa 70 Basisfarben werden die zeitgenössischen Farbtöne nachgestellt. Verwendet wird dazu aktuelle und verfügbare Lacktechnologie: 2-Komponenten-PUR-Lacke für Einschicht-Unilacke oder Basislacke auf Wasser- oder Lösemittelbasis mit Klarlacken auf 2-Komponenten PUR-Basis. Dies stellt sicher, dass der jeweilige Farbton weltweit in jedem Glasurit-Lackierbetrieb nachgestellt werden kann.

Im Fall einer Reparatur oder einer kompletten Restaurierung gibt es unterschiedliche Anforderungen.

Bei einer Reparatur muss die Reparatur-Lackierung an die Alterungsspuren (Patina) der Altlackierung angepasst werden, um nicht aufzufallen. Außerdem muss beurteilt werden, ob die Altlackierung noch tragfähig für eine weitere Lackierung ist.

Bei einer kompletten Restaurierung soll meist der gleiche optische Zustand wie bei Auslieferung wiederhergestellt werden. Hier ist es auch aus Gründen der monetären Bewertung wichtig, den authentischen Farbton nachzustellen. Die individuellen Wünsche der Autobesitzer sind allerdings letztendlich ausschlaggebend.

Der Werterhalt klassischer Fahrzeuge liegt uns am Herzen und wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Informationen weiterhelfen können. Weitere nützliche Informationen, den Zugang zum Glasurit-Farbtonarchiv und das Netzwerk spezialisierter Fachbetriebe finden Sie unter dem Stichwort Classic Car Color auf www.glasurit.com. Wir unterstützen Sie gerne!

Address:

BASF COATINGS GMBH
Glasuritstraße 1
48165 Münster
Germanye

Mail: glasurit.autorefinish@basf.com
Phone: +49 2501 14-0
Fax: +49 2501 14-3373
Glasurit website

X